Die Top10 der besten Babypflege im Test & Vergleich 2017


Babys Lieblingspflegeprodukte

Nr. Bild Produktinfo Shop
1. Philips Avent SCH400/00 Babypflege-Set inkl. aller Pflegeartikel, gelb Amazon
2. HiPP Babysanft Shampoo und Dusche, 1er Pack (1 x 200 ml) Amazon
3. Bübchen Kinder Shampoo,2er Pack (2x 400 ml) Amazon
4. Bübchen Baby Öl, 2er Pack (2x 400ml) Amazon
5. Pampers Feuchttücher Sensitive 2-Monatspack, 672 Tücher (12 x 56 Stück) Amazon
6. HiPP Babysanft Feuchttücher Ultra Sensitiv 4 x 52 Stück, 1er Pack (1 x 962 g) Amazon
7. Pampers Feuchttücher Fresh Clean 2-Monatspack, 768 Tücher (12 x 64 Stück) Amazon
8. Hipp Babysanft pflegende Wundschutz-Creme, 3er Pack (3 x 100 ml) Amazon
9. Weleda Calendula Babycreme Classic, 75 ml Amazon
10. Bübchen Spezial Wundschutzcreme, 2er Pack (2x 75 ml) Amazon


Du zählst bestimmt schon die Tage oder Stunden, bis der kleine Erdenbürger endlich auf der Welt ist und dir seine zarten Händchen entgegenstreckt. Es dauert auch nicht mehr lange, bis du nach der anstrengenden Geburt endlich mit deinem Nachwuchs, der friedlich in seiner Babyschale schlummert, nach Hause fahren kannst – doch bedenke, dein Zwerg bleibt wahrscheinlich nicht immer so schön ruhig…

Spätestens wenn der frische Zuwachs das erste Mal Pipi macht und eine nasse Windel hat oder ein kleiner Popel in der Nase juckt, geht das große Gequengel los. Hoffentlich hast du dann rechtzeitig vorgesorgt und die notwendigen Pflegeaccessoires schon ordentlich in der Wickelkommode verstaut. Falls nicht, dann keine Bange, denn glücklicherweise macht das Einkaufen für deinen Sprössling meistens auch einen Heidenspaß und als Mama kannst du schließlich nie genug Feuchttücher oder Windeln haben 😉

Damit deine Erstausstattung komplett ist, verrät dir babys10 alles über die unterschiedlichen Babypflegeartikel von Bebe, Weleda, Avène, Alverde, Hipp, Bellybutton und Bübchen. Außerdem erfährst du, wo du die besten Babypflegeprodukte für deinen kleinen Spatz kaufen kannst oder wie du mit Hausmittelchen und selbstgemachten Cremes Babys Haut optimal verwöhnst.

Zudem kannst du dich in regionalen Babypflegekursen weiterbilden und deine Fähigkeiten im Windelwechseln auf eine Rekordgeschwindigkeit von 2 Minuten verbessern. Die babys10 Babypflege-Checkliste zeigt dir nochmal zusammengefasst, was für Artikel Mami und Papi wirklich brauchen und welche eher selten zum Einsatz kommen.

 

Was bei Babypflege wichtig & zu beachten ist

Wie bei Erwachsenen auch ist zu wenig oder zu viel Hygiene für die Kleinen eher nicht zu empfehlen. So gern dein Schatz auch in seiner Babybadewanne planscht, das häufige Waschen kann die eigene Hautschutzschicht und das Immunsystem schwächen. Versuche deshalb besonders in den ersten Lebenswochen, den süßen Nackedei nur mit einer kurzen „Katzenwäsche“ zu säubern. Auch wenn du deinem Mann oder Partner immer erklärst, dass nach dem Sport eine “Katzenwäsche” nicht genügt, ist sie für ein Baby absolut ausreichend.

Wahrscheinlich stellst du dir die Frage, wie oft du dein Baby waschen oder baden musst. Sobald dein Sprössling drei Monate alt ist, kannst du ihn oder sie jeden zweiten Tag waschen und gerne einmal pro Woche baden. Die meisten Babypflegeprodukte solltest du am Anfang an kleinen Hautflächen testen und die Reaktion abwarten, ob sie hautverträglich sind. Beispielsweise enthalten viele amerikanische oder französische Babypflegeprodukte Duftstoffe und chemische Extrakte, die vielleicht sehr angenehm riechen, aber nicht unbedingt förderlich für eine Wundheilung sind.

Dein Neugeborenes tupfst du am besten lediglich mit einem weichen, feuchten Waschlappen und lauwarmem Wasser bei einer Raumtemperatur von 23 bis 25 Grad ab. Bei der schönen Spieluhr-Musik schläft dein Baby danach im Beistellbettchen auch ganz bestimmt schnell ein und fühlt sich pudelwohl.

Achte besonders beim Kauf von Babypflegeprodukte nach der Geburt auf die Inhaltsstoffe und informiere dich in der Verpackungsbeilage, ab wann das jeweilige Babypflegeprodukt verwendet werden kann. Viele der Babypflegeprodukte sind zudem auch für Erwachsene geeignet und erfrischen auch deine beanspruchte Mami-Haut.

 

Babypflege was braucht man

In diesem Abschnitt erfährst du, welche Babypflegeprodukte für Neugeborene wirklich sinnvoll und notwendig sind. Egal ob bebe, Weleda, alverde, Hipp oder Bübchen, jeder Babypflegeprodukt-Hersteller triumphiert mit bester Qualität und fairen Preisen. Allerdings hängt die Verträglichkeit von dem jeweiligen Hauttyp deines Babys ab.

Zu den folgenden Produktkategorien hat babys10 die besten Babypflegeprodukte 2017 getestet und zeigt dir, was ein gutes Babypflegeprodukt alles bewirken kann. Fokussiere dich am besten bei der Erstausstattung nicht auf günstige Babypflegeprodukte, sondern auf Naturkosmetik und Empfehlungen von Freunden oder Ärzten. Denn leider verkaufen einige Hersteller gesundheitsgefährdende Babypflegeprodukte mit chemischen, gefährlichen Zusatzstoffen und Alkohol.

 

Badepflegeprodukte

Der erste heiße Sommertag ist vorbei und nach einem spannenden Tag am Meer oder See sieht dein Kleiner wie ein Dreckspatz aus, denn Kinder lieben es, sich im Sand hin und her zu wälzen wie Ferkelchen im Matsch. Danach steht erstmal ein warmes Bad mit der süßen Quietscheente LiLaLu an. Damit deine Badeaccessoires komplett sind, hat babys10 dir eine Liste mit guten und günstigen Badepflegeprodukten für deinen Planschweltmeister erstellt:

  • Die süße Winnie the Pooh Badewanne mit passendem Sicherheitsbadesitz bekommst du im Set bereits ab 30 € und macht das Baden kinderleicht
  • Der 100% Baumwoll-Frottee Bademantel mit Schäfchenohren darf natürlich auch nicht fehlen und ist für 16 € online bei Amazon verfügbar
  • Damit das Badewasser für deinen Spatz angenehm warm ist, kannst du dir ein niedliches Frosch Badethermometer bestellen, das sich auch prima als Badespielzeug eignet
  • Die heiße Mittagssonne kann für die junge und zarte Babyhaut schnell gefährlich werden, creme deinen Spatz am besten mit der Hipp Babysonnenmilch ein, um einen Sonnenbrand zu vermeiden
  • Der witzige Monkey Donkey Waschlappen oder der süße Sweetheart Rehkitz Waschhandschuh dürfen auf keinem Fall in deinem Badschrank fehlen

 

Babykörper- & Badeöl

Wer liebt es nicht, langsam in den Schlaf massiert zu werden und dabei noch schöne Musik zu hören? Auch deine kleine Schlafmütze freut sich über zärtliche Massagen und liebevolles streicheln. Dafür eignen sich die Babykörperöle von Bellybutton, Rituals, Weleda, Holisan, Babaria, Ricaricando oder Naissance optimal. Dazu ergänzend kannst du Babys sensible Haut noch mit einem Pflegeölbad von Kneipp, Nivea oder Rituals verwöhnen.

Besonders beliebt sind Babypflegeprodukte mit Kokos- und Arganöl, da diese eine antimikrobielle Wirkung besitzen. Kokos- und Arganöl besitzen Inhaltsstoffe wie Tocopherolen und Laurinsäure, die durch ihre antibakterielle Wirkung Viren, Bakterien und andere Keime langfristig beseitigen können und dabei noch Haut und Lippen mit genügend Feuchtigkeit versorgen.

Der babys10 Mami-Tipp: Das Babykokosöl kannst du außerdem auch für dich als Deodorant verwenden, da es nicht nur eine desinfizierende Wirkung hat, sondern auch Gerüche neutralisiert. Also beim nächsten Einkauf einfach doch lieber zu der großen Packung greifen;).

Da die Haut das größte Organ des Menschens ist, solltest du Babys Haut jeden Tag sorgfältig einölen und intensiv pflegen. Bei der Anwendung brauchst du dir keine Sorgen zu machen, denn es gibt keine Unter- oder Überdosierung an Babypflegeölen. Fühlt sich Babys Haut rau und ausgetrocknet an oder hat sich wieder viel Babyschorf am Köpfchen gebildet? Dann setz doch den kleinen Frechdachs in seine Babybadewanne, gib ein wenig Badeöl hinzu und creme ihn danach ein bisschen mit wohlriechendem Kokosöl ein.

 

Babyshampoo & Waschschaum

“Splish, splash, I was takin‘ a bath…” – und genau das darf dein zuckersüßer Nachwuchs auch bald machen. Während er fröhlich im Wasser planscht, kannst du vorsichtig mit einem pH-Wert neutralem Babyshampoo und Waschschaum den Racker wieder sauber rubbeln, nachdem er sich komplett beim Essen mit Spaghetti Bolognese zugekleistert hat. Die folgende Liste zeigt dir eine Vielzahl an qualitativ hochwertigen Bio- und Babywaschprodukten:

  • PH-hautneutrales Babypflegeshampoo von Bübchen mit reizlindernder Kamille und Weizenprotein, das das Haar kräftigt
  • Das Penaten Babypflegeshampoo mit 400ml Inhalt pflegt das Haar babyweich, macht es leicht kämmbar und lässt sich ganz einfach wieder ausspülen
  • Das Hipp Babysanft Shampoo & Dusche mit 200ml Inhalt ist Cremedusche und Babyhaarshampoo in einem
  • Die Bio-Babypflegeproduktserie Calendula von Weleda bietet eine Waschlotion, die ebenfalls für die zarten Babyhaare geeignet ist
  • Die 100% silikonfreie, paraffinfreie und mineralölfreie Waschlotion von Lavera Baby reinigt Körper und Kopfhaut besonders schonend durch die milden Bio-Aloe-Vera Babypflege-Extrakten

 

Babys Tages- & Gesichtscreme

In diesem Abschnitt erfährst du alles über Babypflegecremes und wie sie im Ökotest 2017 abgeschnitten haben. Getestet wurden Babypflegecremes von bekannten Marken, wie Alverde, Bübchen, Penaten, Bebe, Weleda und Lavera. Die gute Nachricht: Mit den Tages- & Gesichtscremes für Babys von Weleda, Bübchen und Penaten entscheidest du dich für die absoluten Topseller und kannst nichts falsch machen. Alle Pflegeprodukte dieser Marken – egal ob Cremes, Öle oder Shampoo – sind mit “sehr gut” bewertet worden und können unbedenklich sanft einmassiert werden.

Prinzipiell solltest du aber bei der Creme-Dosierung lieber ein bisschen weniger nehmen, da eine intakte Babyhaut keine zusätzlichen Wundercremes benötigt. Deswegen hat babys10 dir die drei besten Produkte auf pflanzlicher Basis mit möglichst wenig Zusatzstoffen herausgesucht:

  • Die Weleda Calendula Babycreme mit 75 ml Füllinhalt schützt nicht nur den wunden Babypo, sondern lässt sich auch prima für brüchige Nägel verwenden
  • Die Bübchen Spezial Wundschutzcreme ist im Moment einer der günstigsten Cremes und schon ab 4 € erhältlich und beinhaltet reizlinderndes Lebertran und wohltuende Kamille
  • Die Penaten Pflegecreme mit 100 ml Füllinhalt versorgt empfindliche Babyhaut optimal mit Feuchtigkeit und hinterlässt ein angenehm weiches Hautgefühl.

 

Babylippenpflegebalsam

Gerne kannst du die bereits oben erwähnten Körperöle oder Gesichtscremes als Lippenpflegeprodukte für dein Kleines verwenden, da die meisten Labellos oder Lippenpflegebalsame ähnliche Inhaltsstoffe haben. Natürlich kannst du zusätzlich Babys süße Schnute mit einem passendem Pflegebalsam einschmieren, da die kleinen Lippentuben und Labellostifte prima in deine neue Handtaschen passen.

Die babys10 Lippenpflege-Testsieger sind die Bio-Lippenpflegeprodukte aus dem Hause Burt’s Bees. Der Lippenbalsam besteht aus 100 % Bienenwachs und feuchtigkeitsspendendem Vitamin E – spröde Lippen oder eingrissene Mundwinkel haben dann ganz sicher keine Chance mehr.

 

Windeln & Feuchttücher

Aber jetzt mal zu einem richtig spannenden Thema: Welche Windeln und Feuchttücher sind für Babys Popöchen besonders sanft, halten das, was sie versprechen und sind zudem auch noch umweltschonend? Puuh, das sind ganz schön viele Erwartungen an Feuchttücher und Windeln. Wie soll man denn da als frischgebackene Mama auch noch die passende Windelgröße für Babys Po finden. Keine Sorge, nach einer gewissen Routine wirst du schnell merken, welche Windeln deinem kleinen Pupser am besten schmeicheln und wie du sie in Rekordgeschwindigkeit wechseln kannst – egal wann und wo.

Auch babys10 hat sich für eine ganz bestimmte Babypflegemarke entschieden, die alle Kriterien und Ansprüche ohne Zweifel erfüllt. Kurz gesagt: ”We like Naty by Nature Babycare!” Der schwedische Babypflegeprodukthersteller Naty setzt besonders auf nachhaltig, biologisch abbaubare Windeln. Das Geheimnis: Dank des nicht genmanipulierten, kompostierbaren Maisstärkefilms, der nicht nur wasserdicht ist, sondern auch natürlich atmet, zersetzt sich die Windel nach einer gewissen Zeit und dein Spatz kann zudem in einer luftigen, trockenen und angenehmen Windel schlafen.

Da dein kleiner Windelknirps wahrscheinlich bis zum zweiten Lebensjahr eine Windel trägt und diese ca. 5 mal am Tag gewechselt werden muss, sind das 3600 Windeln pro Kind. Wenn man sich dann den riesengroßen Windelabfallberg vorstellt, wäre dieser wahrscheinlich so groß wie die Zugspitze. Die Naty Windeln kannst du mit gutem Gewissen bei Amazon im 4er Pack mit 34 Windeln für 40 € kaufen und dir gleich im Set die biologischen Feuchttücher dazu bestellen.

Weitere bekannte und qualitativ gute Feuchttücher bieten Hersteller wie Hipp, Penaten, Pampers oder Bübchen an. Wenn du noch mehr über das Windelwechseln und die unterschiedlichen Windelgrößen wissen möchtest, kannst du genauere Informationen im babys10 Artikel zu Windeln nachlesen.

 

Babypflege- & Gesundheitsset

Jede Mami vergisst bei all dem Trubel und Stress auch mal was und vielleicht warst auch du gerade bei Rossmann und hast für deinen Nachwuchs eine Babyhaarbürste und einen Kindernagelknipser gekauft. Zuhause fällt dir dann ein, dass das Fieberthermometer und die Zahnbürste noch fehlen.

Damit du nicht alle Babypflegeaccessoires einzeln kaufen musst, sind die Babypflege- und Gesundheitsset von Intipal, Philips Avent, NUK oder Nuvita sehr praktisch und dir bleibt mehr Zeit mit deinem Liebling im Bett zu kuscheln. Jedes Babypflegeset beinhaltet andere Artikel: Damit du nicht verwirrt bist, welche Pflegeprodukte du wirklich brauchst und welche sich zudem prima für die erste große Reise eignen, hat dir babys10 eine Auflistung gemacht:

 

Babypflegeprodukte-Checkliste

Damit du bei all den Pflegeprodukten nicht den Überblick verlierst, hat dir babys10 eine übersichtliche und kurze Babypflegeprodukt-Checkliste für die Erstausstattung erstellt:

Im folgenden Video siehst du nochmal eine Zusammenfassung von den aktuell besten Babypflegeprodukten der Biomarke Weleda, wie du sie richtig verwendest und was es zusätzlich noch zu beachten gibt:

 

 

Babypflegeprodukte zum Selbermachen

Die alltägliche Windelwechsel-Routine ist nicht nur für dich nervig, sondern auch dein Kleines strampelt aufgeregt hin und her. Dabei muss die empfindliche Babyhaut viel aushalten und kann mit selbst hergestellter Naturkosmetik ideal beim Heilungsprozess unterstützt werden. Besonders bei Babys besteht ein höheres Allergierisiko – warum also nicht einfach die Gesichts- oder Tagescreme für deinen Spatz selber machen, dann weißt du ganz genau, welche Inhaltsstoffe in der Pflegecreme enthalten sind.

Solltest du mal nicht eine Bepanthen-Wundcreme parat haben, helfen bei einem wunden Babypo auch so manche Hausmittelchen: Bevor du deinem Spatz wieder die neue Windel-Garnitur anlegst, kannst du sein Popöchen mit einem Wattebausch reinigen, der zuvor 5-10 Minuten in kaltem Kamillentee getunkt wurde. Um die kleinen Wehwehchen von deinem Strampler zu lindern, braucht es nicht unbedingt eine teure Salbe. Tupfe einfach vorsichtig die betroffenen Stellen ab, damit die Haut erfrischt und angenehm gekühlt wird.

Dein schöner, großer Garten ist nicht nur der perfekte Platz zum Sonnen und Entspannen, vielleicht findest du auch so manch nützliche Pflanze. Solltest du zufällig in deinem Garten Ringelblumen und Kamillen haben, eignen sich diese Blümchen auch optimal zur Herstellung von Bio-Ringelblumencremes. Ansonsten kannst du auch einfach einen Strauß Ringelblumen im Stadtmarkt oder beim Gartencenter Dehner kaufen.

 

Babypflegeprodukte Zubereitung

Für die Zubereitung benötigst du ca. 250 g Bio-Kokosfett oder Bienenwachs und eine Handvoll Ringelblumen- und Kamillenköpfchen. Während das Kokosfett bzw. das Bienenwachs zusammen mit den Blüten in einem Topf vorsichtig erhitzt und verflüssigt werden, kannst du schon einmal deinem kleinen Racker die bereits voll gepupste Windel wechseln. Sobald deine Zaubercreme zu schäumen anfängt, kannst du den Topf zum Abkühlen in den Garten stellen und ihn dort mindestens 15 Stunden ruhen lassen. Damit auch ja keine kleinen Tierchen in der Creme sind, ist es am besten, wenn du die Salbe noch einmal erhitzt und anschließend durch einen Kaffeefilter hindurch in eine Cremedose füllst.

Dieses Babypflegeprodukt wirkt nicht nur entzündungshemmend für den zarten Babypo, sondern kann auch bei Erwachsenen Hautprobleme wie Akne oder Schuppenflechte lindern. Der babys10-Tipp: Auch Babypflegeprodukte auf Naturbasis solltest du vorsichtshalber erst einmal in minimaler Menge am Arm oder Fuß deines Sprösslings testen.

 

Babypflegekurs

Dein Windelpupser schreit mal wieder ganz laut und zappelt wie ein ein frisch geborenes Erdmännchen-Baby aufgeregt herum – wie sollst du da denn wissen, was dir dein Nachwuchs sagen möchte oder was er in diesem Moment besonders braucht? Wickeln, pflegen, baden und essen – Was ist sinnvoll und was ist eher nicht so wichtig? Bei so vielen Fragen kannst du als junge Mama schon einmal schnell überfordert sein.

Solltest du dann unter der großen Auswahl an Artikeln nicht die passenden Pflegeprodukte finden können oder bist du vielleicht noch nicht der Wickel- bzw. Waschprofi, dann mach’ dir keine Sorgen und melde dich bei einem Babypflegekurs in deiner Stadt oder Umgebung an. In einem Babypflegekurs lernst du nicht nur praktische Wickel-, Wasch- und Badetipps für deinen Kleinen, sondern auch Grundlagen über Babys Körperpflege sowie das notwendige Know-how über Babys Ernährung. Dort kannst du dich gerne auch vor Ort mit anderen Eltern über Babyprodukt-Empfehlungen austauschen. Alternativ zu einem Babypflegekurs findest du die Antworten auf deine Fragen bestimmt auch in dem Babypflege Buch Alles, was Eltern wissen müssen!

 

Wo Babypflegeprodukte kaufen

Jetzt sind es nur noch wenige Wochen bis der Familienzuwachs das erste Mal das Tageslicht erblickt. Danach bleibt wahrscheinlich nicht mehr viel Zeit, die notwendigen Babypflegeprodukte zu kaufen. Deshalb bietet es sich an, passende Pflegeartikel bei Online-Versandhändlern wie Amazon oder Babymarkt zu bestellen. Günstige und gute Babypflegeprodukte findest auch in regionalen Drogeriemärkten wie Rossmann, dm und Müller.

Wenn du lieber mit einem Experten über Babys Pflege sprechen möchtest, bekommst du einige Babypflegeprodukte auf Rechnung in der Apotheke und kannst dich gleich von einem Arzt oder Pharmazeuten beraten lassen.

nach oben