Die 10 besten Krabbeldecken im Test & Vergleich 2017



Die Top10 der süßesten Krabbel- & Schmusedecken

Nr. Bild Produktinfo Shop
1. Roba 1406 S145 Spiel- und Krabbeldecke Jumbotwins, grau Amazon
2. Taf Toys 10845 Sehr große Spieldecke, 100 x 150 cm Amazon
3. BABYLUX Babydecke Kuscheldecke Krabbeldecke MINKY PLÜSCH Decke 75 x 100 cm (15. Rosa + Graue Punkte) Amazon
4. Ideenreich 2283 Krabbel- und Spieldecke King Size Decke, Sterne, 150 x 180 cm, grau Amazon
5. BEBILINO ® Baby Krabbeldecke Spieldecke & Laufgittereinlage groß und weich gepolstert ELEFANT (140 x 140 cm) Amazon
6. Kuschlige Babydecke mit 3D Applikation / Kuscheldecke 76 x 102 cm Amazon
7. Sterntaler 90274 Schmusedecke Esel Emmi, 75 x 100 cm, Microfleece Amazon
8. Tiny Love – Super Mat Krabbeldecke Amazon
9. sigikid, Mädchen und Jungen, Aktiv-Decke, Drache KliKlaKlecks, PlayQ, Mehrfarbig, 40063 Amazon
10. Julius Zöllner 9500010003 – Baby Pooh and Friends Krabbeldecke, 95×135 cm Amazon


In den ersten Monaten nach der Geburt fängt dein Liebling schon langsam an auf dem Bäuchlein zu robben. Ab dem 8. Lebensmonat startet dein Baby dann auch schon die ersten Krabbelversuche, um die ganze Umgebung erkunden und entdecken zu können. Genau für diese Lebensphase sind Krabbeldecken optimal geeignet, denn sie ermöglichen deiner kleinen Robbe seine Bewegungskoordination zu verbessern. Einen ganz besonderen Applaus hat sich dein Zwerg mit der Rücken-Bauchlage-Drehung oder dem Vierfüßler-Stand verdient.

Auf dieser Seite verrät dir babys10 alles über die verschiedenen Krabbeldecken von Ikea, Bellybutton, Schardt, Sterntaler, Alvi, Nattou oder Chicco. Außerdem erfährst du, wo du die schönsten Babydecken für deinen kleinen Spatz kaufen und wie du sie einfach selber häkeln oder nähen kannst. Zudem kannst du dich darüber informieren, wie Babydecken gewaschen werden können, ohne dass sie kleiner werden oder an Farbe verlieren.

 

Warum & wofür Krabbeldecke

Durch eine Krabbeldecke können nicht nur Babys Bewegungsabläufe, sondern auch die motorischen Fähigkeiten wie Greifen oder Fangen trainiert werden. Denn die weiche und angenehme Kuscheldecke ist ein perfekter Ort, um zu spielen oder sich an den bunten Farben und Spielzeugen zu erfreuen. Am schönsten ist es für den kleinen Zwerg, wenn er die Bewegungen nicht alleine lernen muss, sondern auch Mama oder Papa auf der Decke neben ihm bequem Platz haben.

 

Was für Krabbeldecken gibt es

Generell kann man zwischen Krabbeldecken mit und ohne Spielbogen unterscheiden. Bei einer schlichten Krabbeldecke ohne Mobile oder Spielbogen stehen die schönen, bunten Stoffe und Motive – wie das tanzende Bärchen oder die lachenden Sterne – im Vordergrund, während Kuscheldecken mit integriertem Spielbogen Babys visuelles Sehen sowie seine Motorik fördern.

Wenn du noch mehr über Spielbogen erfahren möchtest, kannst du dir den Artikel von babys10 über Spielbögen durchlesen. Dort erfährst du alles über die 10 besten Spielbögen. Die folgende Auflistung zeigt die schönsten und kuscheligsten Krabbeldecken von Bebilino, Bellybutton, Roba und weiteren bekannten Herstellern.

Die drei Topseller unter den Motiv-Babydecken:

  • Die Krabbeldecke für Babys von Bebilino ist die perfekte Laufgittereinlage. Sie ist sehr weich gepolstert und mit 100 cm x 100 cm groß genug für deinen Krabbelmeister.
  • Die Roba Spiel- & Erlebnisdecke für 35 € schont nicht nur deinen Geldbeutel, sondern auch Babys Knie. Die “Jumbotwin”-Decke ist optimal gepolstert und besteht aus 100% Baumwolle.
  • Wärmend, weich und kuschelig – das ist die Spielmatte von Bellybutton. Auf 128 cm x 128 cm hat der kleine Racker bestimmt genug Platz zum Krabbeln, Spielen und Kuscheln. Durch die dicke Wattierung ist es die ideale Unterlage für die ersten Entdeckungsreisen deines Babys.

Die drei schönsten Krabbeldecken mit Spielbogen:

  • Die Rainforest Erlebnisdecke von Mattel-Fisher ist eine weiche Spieldecke, die mit ihren farbenfrohen Regenwald-Motiven, beruhigender Musik, Naturgeräuschen und Lichtern dein Baby faszinieren und lange beschäftigen wird.
  • Die 3-D-Activity-Decke von Fehn eignet sich ideal als erster Spielplatz für deinen kleinen Weltentdecker. Hier sagen sich Fuchs und Igel „Gute Nacht“ und lassen deinen Liebling nach einem aufregenden Spielenachmittag schnell einschlummern.
  • Die Kuscheldecke von Sterntaler mit schlichtem Spielbogen überzeugt durch 100% Baumwollstoff und fesselt Babys Aufmerksamkeit mit Knisterpapier, Quietsche und Rassel.

 

Krabbeldecke: Was wichtig & zu beachten ist

Damit du bei Babys erster Krabbeldecke einen Volltreffer landest, solltest du einige Dinge wie Rutschfestigkeit, Sicherheit und Größe beachten. Prinzipiell ist es vorteilhaft mehr als eine Krabbeldecke zu besitzen, da du diese mindestens alle zwei Monate waschen solltest. Um die Spieldecke auf Laminat, Parkett- oder Fliesenboden rutschfest zu machen, kannst du kleine Gumminoppen oder ein beidseitiges Klebeband an der Unterseite der Decke befestigen.

Beim Kauf einer Spieldecke solltest du zudem darauf achten, dass diese gesundheitlich unbedenklich ist, dann kann dein Schatz ganz beruhigt auf der Decke spielen oder schlafen. Welche Materialien in der Krabbeldecke verarbeitet wurden, erkennst du am Ökotest-Label oder am GS-Prüfzeichen.

 

Krabbeldecke mit Spielbogen

Viele Schmusedecken haben einen Spielbogen integriert, sodass dein Baby, während er auf der Decke gemütlich döst, der Spieluhr-Melodie lauschen oder das zauberhafte Mobile bestaunen kann. Dabei müssen alle Kleinteile am Spielbogen und an der Decke akkurat eingenäht bzw. befestigt werden. Andernfalls könnte es passieren, dass sich beim Spielen diese kleinen Teile lösen und von deinem neugierigen Entdecker verschluckt werden. Am besten entscheidest du dich für eine Decke ohne viel Schnickschnack, damit du sie auch problemlos in der Waschmaschine von Keimen und Flecken befreien kannst.

Wie der Name Kuscheldecke schon sagt, sollte die Spielunterlage auch kuschelig weich, warm und zugleich gut verarbeitet sein. Schließlich soll die Decke noch lange halten und dem süßen Erdenbürger jeden Tag von neuem Freude bereiten.

 

Wie lange & groß sollte die Krabbeldecke sein

Vielleicht stellst du dir die Frage, warum eine Schmusedecke überhaupt Sinn macht, wenn der kleine Fratz sowieso immer wieder von der Spielunterlage davonkrabbelt. Damit das nicht der Fall ist, solltest du beim Kauf der ersten Babydecke darauf achten, dass diese mindestens 100 cm x 100 cm groß ist. Wenn du dir trotzdem unsicher bist, ob diese Größe für dein Kind langfristig ausreicht, um sich auszutoben, zu krabbeln und zu spielen, dann wäre eine größere Babydecke mit einer Kantenlänge von 150 cm optimal für euch.

 

Wie Krabbeldecke waschen

Damit bei der Reinigung der Babydecke nichts schief geht, solltest du als erstes die Waschanweisung vom Hersteller durchlesen. Die meisten Decken können problemlos bis zu einer Temperatur von 60 Grad gewaschen werden. Zum Trocknen kannst du sie sowohl in den Garten oder auf die Terrasse hängen, als auch in den Trockner stopfen, ohne dass sie kaputtgeht.

 

Wie Patchworkdecke waschen

Bei Patchworkdecken solltest du lieber ein bisschen vorsichtiger sein und sie nur bei 30 Grad im Schonwaschgang waschen und lufttrocknen, da sich die verschiedenen Stoffe gerne verfärben oder sich die Naht im Trockner trennt. Beachte allerdings, dass sich bei dieser niedrigen Temperatur kaum Flecken lösen und du deswegen ein stärker dosiertes Waschmittel verwenden solltest.

Hat dein kleiner Spatz mal wieder sein Patschehändchen in den Brei getunkt oder zerdrückt er eine Himbeere, dann heißt es, schnell zu reagieren und mit einem Feuchttuch seine Hände sauber zu machen. Ist es allerdings zu spät, zaubert der kleine Prinz einen wunderschönen Handabdruck auf die neue Kuscheldecke. Bei diesen tief sitzenden Flecken solltest du die Decke vor der ersten Wäsche einweichen und im kalten Wasser mit einem ökologischen Fleckenmittel, wie dem Orangenölreiniger von Almawin, behandeln.

Ist Babys Decke zu groß für die Waschmaschine, kannst du sie alternativ auch zu einem Waschsalon in der Umgebung bringen. Je nach Intensität der Flecken, Farbe und Deckengröße kann die Reinigung ca. 20 € bis 35 € kosten.

 

Wo Krabbel- & Kuscheldecken kaufen

Die super praktischen Erlebnisdecken gehören zur Grundausstattung deines Babys und sind zudem der perfekte Ort zum Schlafen, Spielen oder Krabbeln. Eine große Auswahl an stylischen und individuellen Schmusedecken findest du bei Amazon, Zalando, Babymarkt oder myToys. Gerne kannst du deinem Spatz auch ein ganz besonderes Geschenk machen und ihm auf der Kreativplattform Dawanda eine Decke machen lassen, in der der Name oder das Geburtsdatum deines Engels draufgenäht wurde. So weiß jeder, wem die Decke gehört bzw. wer auf ihr schlummert und kann im Kindergarten nicht verwechselt werden.

 

Wie Krabbeldecken selber nähen

Solltest du daheim eine Nähmaschine besitzen, ist es allerhöchste Eisenbahn, diese wieder auszupacken und sich kreativ zu betätigen. Denn neben Söckchen, Mützen, Hosen und Mobiles kannst du für deinen kleinen Sonnenschein auch eine Krabbeldecke selber nähen.

Ganz nach Babys Geschmack kannst du bunte Stoffe oder außergewöhnliche Motive wählen und geschmackvoll kombinieren. Auch die Größe kann auf eure eigenen Bedürfnisse angepasst werden. Natürlich sind selbstgemachte Spieldecken vergleichsweise günstiger als gekaufte Decken und eine tolle Geschenkidee bei der nächsten Babyparty.

Je nach geplantem Verwendungszweck kann die Decke etwas dicker und isolierender ausfallen oder mit rutschfesten Noppen versehen werden. Als Füllung eignet sich Bio-Daune oder du nähst einfach um eine alte Baumwolldecke bzw. um ein Kissen herum. Hast du keine passende Füllung parat, kannst du dir Stoffe und weitere notwendige Nähaccessoires bei Ikea oder Amazon bestellen.

Wie du am besten deine individuelle Krabbel- und Erlebnisdecke selber gestaltest, kannst du dir in Anna’s DIY Krabbeldecken-Tutorial noch genauer ansehen:

 

nach oben