Die 10 besten Schnuller im Test & Vergleich 2017



Die zehn besten Schnuller

Nr. Bild Produktinfo Shop
1. MAM 66523322 – Night Silikon 0-6 für Mädchen, Doppelpack Amazon
2. MAM Babyartikel 66542420 Original Silikon 0-6 neutral, sortiert Amazon
3. NUK 10176141 Disney Mickey Trendline Silikon-Schnuller (6-18 Monate, kiefergerecht, BPA frei, 2 Stück) weiß/rot Amazon
4. Philips Avent SCF151/02 Neugeborenen Sauger 0-2M, Mädchen Amazon
5. NUK Silikon Beruhigungssauger (Schnuller) Baby Blue TRENDLINE ohne Ring, Größe 1 (0-6 Monate), BPA-frei, 2 Stück Amazon
6. Philips Avent SCF176/22 Schnuller für die Nacht 6-18M, blau Amazon
7. Avent – 2x Soothie Baby Schnuller, 0-3 Monate, Rosa/Lila – aus den USA Amazon
8. NUK Genius Silikon-Schnuller Amazon
9. MAM 66643811 – Start Silikon 0-2 für Jungen, Doppelpack Amazon
10. Philips AVENT SCF186/24 Schnuller Freeflow 18monate+, Jungen Amazon


Viele Babys und Kleinkinder lieben ihn. Er beruhigt sie, wenn sie Hunger haben. Er lenkt sie ab, wenn sie schreien oder knatschig sind. Er hilft beim Einschlafen – egal ob tagsüber oder nachts. Deswegen lieben ihn nicht nur die Kleinen, sondern er ist wegen seiner Zauberkräfte auch bei vielen Eltern ungemein beliebt. Die Rede ist von einem Schnuller 🙂

 

Warum, wieso & weshalb Schnuller für Babys & Kleinkinder

Babys haben einen angeborenen Saugreflex, der auf ihre kleinen Gemüter eine positive und beruhigende Wirkung hat. Das ist der Grund, warum viele Kinder ihren Schnuller lieben und es einigen auch etwas schwer fallen kann, sich den Schnuller wieder abzugewöhnen. Das gilt selbstverständlich nicht für alle Säuglinge und Kleinkinder. Deswegen ist es zu empfehlen, wenn du mit deinem kleinen Schatz sozusagen einen eigenen kleinen Schnuller Test und Vergleich durchführst. So kannst du am besten herausfinden, ob dein Baby lieber an Schnullern von MAM, NUK oder Philips Avent nuckelt, und ob der Schnuller aus Silikon einem aus Latex vorgezogen wird.

 

Was für Schnuller sind die besten für Neugeborene & Babys

Anhand der jeweiligen Reaktionen wirst du ganz schnell feststellen, welcher Schnuller von deinem Schatz zum Testsieger erkoren wurde oder ob er vielleicht auch mit einem Schnullerersatz – wie etwa Mamas Finger – zufrieden ist. Die zehn besten Schnuller wurden vorab für dich schon einmal aufgelistet und getestet. So fällt die Auswahl nicht ganz so schwer. Außerdem verrät dir der Schnuller Test von babys10, was bei Schnullern wichtig ist und worauf du achten solltest. Darüber hinaus erfährst du, wie ein Schnuller gereinigt werden sollte und wo du Schnuller (auch mit Namen) der Testsieger MAM, Avent oder NUK kaufen kannst.

 

Schnuller ja oder nein & ab wann?

Schnuller ja oder nein? Auf diese Frage gibt es keine eindeutige Antwort. Es gibt Kinder, die kommen wunderbar mit ihrem Schnuller zurecht und andere können ihn einfach nicht leiden – egal welchen Schnuller du kaufst. Also einfach ausprobieren 🙂

Es wird empfohlen, einen Schnuller nicht direkt bei Neugeborenen zu verwenden, wenn sie gestillt werden. Es kann – muss aber nicht – bei einigen Säuglingen vorkommen, dass sich ein Schnuller negativ auf das Stillen auswirkt. Das liegt daran, dass dein Baby bei einem Schnuller anders daran saugen wird als an deiner Brust. Das kann beim Stillen unter Umständen für dich und dein Kleines unangenehm werden. Deswegen warte am besten ein paar Tage oder Wochen ab, bevor du es mit einem Schnuller versuchst. Möchtest du es früher versuchen, kommt ein Großteil der Babys wunderbar mit dem Stillen und einem Schnuller zurecht. Solltest du dein Kleines mit einem Fläschchen füttern, wird es noch einfacher sein.

 

Was bei einem Schnuller wichtig & zu beachten ist

Schnuller ist nicht gleich Schnuller, daher solltest du dich vorab genau über die verschiedenen Schnullergrößen und -materialien informieren.

 

Warum gibt es verschiedene Schnullergrößen

Die verschiedenen Hersteller von Schnullern – wie etwa MAM, NUK oder Avent – bieten verschiedene Schnullergrößen für unterschiedliche Altersgruppen an. Dein Kind macht insbesondere in den ersten Lebensmonaten einen Wachstumsschub nach dem anderen, daher wird der erste Schnuller irgendwann in Babys Mund etwas verloren wirken und es muss ein größerer Schnuller her.

  • 0-6 Monate
  • 6 bis 18 Monate
  • und ab 18 Monate

 

Was ist besser: Schnuller aus Latex oder Silikon

Dein Kleines hat die Auswahl zwischen Schnullern aus Silikon, Latex bzw. Naturkautschuk und kann zwischen kiefergerechter, symmetrischer oder runder (Kirsch-) Form wählen. Latex- bzw. Kautschuk-Schnuller sind bräunlich, Beruhigungssauger aus Silikon sind durchsichtig und geschmacksneutral. Silikon-Schnuller haben den Vorteil, dass sie ihre Form auch nach mehrmaligem Reinigen noch gut behalten. Sollte dein Kleines gerne darauf herumbeißen, brauchst du aber vielleicht den einen oder anderen Schnuller mehr.

Bei einem Latexschnuller ist es genau anders herum. Sie können schneller ihre Form verlieren, sind aber dafür widerstandsfähiger. Vergiss bitte nicht, dass Latex bei einigen Kindern Allergien auslösen kann. Kiefergerechte Schnuller tragen dazu bei, dass spätere Fehlstellungen vermieden werden. Eine symmetrische Saugerform führt dazu, dass der Schnuller immer richtig herum im Mund ist. Kiefergerechte symmetrische Schnuller sind daher perfekt.

 

BPA-freie Schnuller

Achte bitte bei allen Schnullern darauf, dass sie frei von BPA (Bisphenol A) sind. Dieser Stoff wird zur Herstellung von Kunststoffen verwendet und schadet dem Hormonhaushalt deines Babys. Dass der Schnuller schadstofffrei ist, steht auf den meisten Packungen gut lesbar vorne drauf. So gut wie alle Schnuller haben außerdem abgerundete Schildränder, die Hautreizungen und Abdrücke an Babys Mund verhindern.

 

Wie Schnuller abgewöhnen & wie lange Schnuller verwenden

Für welches Material und welche Form des Schnullers sich dein Baby auch entscheiden wird, du solltest auf jeden Fall darauf achten, dass der Schnuller nicht zu lange bzw. zu oft getragen wird. Ansonsten kann es zu Kieferfehlstellungen kommen. Um solche Fehlstellungen und Verzögerungen in der Sprachentwicklung deines Kindes zu vermeiden, wird empfohlen den Schnuller spätestens ab dem dritten Lebensjahr abzugewöhnen. Sollte es deinem Liebling etwas schwer fallen, seinen geliebten Schnuller abzugeben, gibt es viele tolle Methoden, die helfen können. Die Schnullerfee oder auch der Schnullerbaum sind tolle Ideen, die bei vielen Kindern erfolgreich sind.

 

Wie oft Schnuller reinigen & desinfizieren

Da der Schnuller meist über mehrere Stunden lang im Mund deines Kindes ist und gerne auch einmal heraus fällt, lässt es sich gar nicht vermeiden, dass sich viele Bakterien auf einem Schnuller tummeln. Umso wichtiger ist es, dass der Schnuller alle sechs bis acht Wochen ausgetauscht und zwischendurch gründlich gereinigt wird. Dazu hast du verschiedene Möglichkeiten.

Auf jeden Fall solltest du den Schnuller deines Babys nicht ablecken, denn dadurch kannst du Keime oder Kariesbakterien unbemerkt an dein Kleines weitergeben, die in seinem Mund nichts verloren haben. Daher wird empfohlen, den Schnuller entweder fünf Minuten lang in heißem Wasser auszukochen oder in einem Vaporisator zu sterilisieren. Bei Säuglingen empfiehlt es sich, den Schnuller öfter zu reinigen als bei älteren Kindern. Ist er zuhause nur kurz auf den Boden gefallen, reicht es aus, ihn kurz unter warmem Wasser abzuwaschen.

 

Wo & wie sterilisierte Schnuller aufbewahren

Dafür gibt es keine Grundregel, die du beachten musst. Es reicht vollkommen aus, die sterilisierten Schnuller im Vaporisator oder auf einem Küchenhandtuch so lange aufzubewahren, bis sie wieder zum Einsatz kommen. Beim Sterilisieren geht es darum, alle Milchbakterien abzutöten, die bei kleinen Babys Durchfallerkrankungen auslösen können. Mit den anderen typischen Keimen zuhause kann dein Spatz durchaus in Kontakt kommen, denn sie sind überall. Schließlich kannst du nicht dein ganzes Haus keimfrei machen.

Wenn dein Baby im Kinderwagen oder in der Wippe anfängt, mit dem Schnuller seine ersten Weitwurfübungen zu machen, wird es höchste Zeit für eine Schnullerkette. Schnullerketten bzw. Schnullerbänder mit Clip sind nicht nur super praktisch, sondern schauen auch toll aus, weil du sie in schönen Designs und mit Namen kaufen kannst.

 

Was tun & was hilft bei Schnullerekzem

Gerade an kalten Tagen und im Winter kann es bei einigen Kindern vorkommen, dass sich um die Lippen-, Kinn- und Mundpartie ein sogenanntes Schnullerekzem bildet. Grund dafür ist eine sehr empfindliche und ausgetrocknete Winterhaut. Nimmt dein Kind viele fruchtsäurehaltige Nahrungsmittel zu sich, leckt immer und immer wieder mit der Zunge über das Ekzem, fasst es mit seinen Fingern an oder trägt es einen Schnuller, dann können – müssen aber nicht – die Symptome verschlimmert werden. Am besten fragst du deinen Apotheker oder deinen Kinderarzt, was du gegen ein Schnullerekzem machen kannst, und ob eventuell eine bestimmte Creme dagegen hilft.

 

Die besten drei Schnuller im Test

Natürlich willst du nur das Beste für deinen Sprössling. Damit dein kleiner Rohrspatz nicht so viel weinen und schimpfen muss, weil das Essen noch nicht auf dem Tisch steht, sorgt ein angenehmer und weicher Silikon Schnuller für die optimale Beruhigung. In dem babys10 Schnuller Test und Vergleich findest du garantiert den perfekten Sauger für deinen Liebling.

 

Mam Night Schnuller Doppelpack

Wer kennt das nicht: Dein Baby ist mal wieder schlecht drauf oder hat so richtig Hunger? Da kann es schon einmal passieren, dass dein kleiner Racker den Schnuller packt und in die hinterste Ecke pfeffert, weil das Gourmet-Menü noch nicht auf seinem Hochstuhl steht. Damit du dich aber nicht mühsam auf allen vieren auf die Suche nach dem Schnuller begeben musst, hat der Hersteller Mam einen Sauger konzipiert, der im Dunkeln leuchtet und ganz leicht wiederzufinden ist.

Der Mam Night ist der absolute Favorit von babys10 und Testsieger im Bereich Schnuller. Für bereits ca. 6 € bekommst du ein süßes Doppelpack aus Silikon-Schnullern, die sich super weich im Mund deines Spatzes anfühlen. Durch das kiefergerechte Saugteil werden Fehlstellungen vermieden, durch die symmetrische Form sitzt der Schnuller immer perfekt im Mund und ist außerdem rutschfest.

Die großen Belüftungslöcher an den Seiten sowie die Noppen auf der Schildinnenseite beugen Hautreizungen vor, so kann dein Schatz eine lange Zeit ganz entspannt saugen. Den Mam Night Schnuller kannst du für dein kleines Krümmelmonster von 0 bis 6 Monate verwenden, zur Auswahl stehen verschiedene Farben wie blau, grün oder rosa für dein Mädchen oder deinen Jungen.

 

Mam Original Silikon Schnuller Doppelpack

Auf Platz 2 im babys10 Schnuller Test landet wieder ein MAM Babyschnuller, der ebenfalls um die 6 € kostet. Auch dieser Schnuller ist dank des soften Silikons weich und angenehm in Babys Mund zu tragen. Der Schnuller wird bereits in einer sterilisierten Transportbox geliefert, diese kannst du einfach in die Mikrowelle stellen und den Sauger schnell und einfach sterilisieren. So ist der Schnuller hygienisch aufbewahrt und bereit zum Transport.

Den Mam Original Silikon kannst du auch bis zum 6. Monat verwenden. Um Abwechslung in den Baby-Alltag zu bringen, gibt es viele verschiedene Farben und Motive: Wie wäre es denn mit dem schnuckeligen rosa Eichhörnchen im Set mit dem Hasen? Oder doch lieber eine Box mit dem Igel und dem süßen Waschbären?

 

NUK Disney Mickey Silikon Schnuller Doppelpack

Der dritte Platz im babys10 Schnuller Test geht an den NUK Disney Trendline Silikon-Schnuller. Für ebenfalls 6 € erhältst du ein Doppelpack aus Babyschnullern mit einem richtig süßen Disney Mouse Motiv. Das flache Lutschteil ist aus einer kiefergerechten Form gefertigt, das Silikonmaterial lässt sich ganz einfach kochfest reinigen und ist enorm temperaturbeständig.

Die anatomisch geformte Mundplatte besteht aus hochwertigem Kunststoff, durch den schmalen Saugerhals wird der Druck auf Kiefer und Zähne angenehm verringert. Dank des NUK Air Systems kann die Luft durch ein Ventil entweichen, sodass dein Kleines ganz entspannt saugen und atmen kann. Den Schnuller erhältst du in den Farbkombinationen rot-weiß, schwarz-weiß, weiß-rot und weiß-schwarz und ist für 0-6 Monate alte Krümmelmonster oder 6-18 Monate alte Tomatensoßen-Kleckerer verfügbar.

 

Wo Goldi, Avent, Nip & Soothie Schnuller kaufen

Schnuller von MAM, Avent (bspw. Soothie) oder NUK kannst du in jedem Drogeriemarkt wie dm, Rossmann oder in der Apotheke kaufen. Die Auswahl ist nicht allzu groß, dafür kannst du aber bei Bedarf auch Schnuller der Eigenmarken von dm oder Rossmann kaufen, wenn dein Baby die anderen Schnuller nicht mag. Bei Amazon oder anderen Online-Händlern wie windeln.de oder Babymarkt.de hast du mehr Auswahl an Schnullern (bspw. Goldi Beruhigungssauger) und tollen Designs für Mädchen und Jungen.

Suchst du speziell einen Schnuller zum Einschlafen bzw. für nachts, hat MAM eine tollen Schnuller im Angebot, der im Dunkeln leuchtet. Möchtest du den Schnuller mit dem Namen deines Babys personalisieren oder soll ein Schnuller mit Namen ein besonderes Geschenk sein, wirst du bei Amazon fündig: Hier kannst du schöne individuelle Namensschnuller von NUK und Avent einfach online bestellen. Die passende Schnullerkette mit Namen kannst du bei Bedarf dazu bestellen.

nach oben