Die 10 besten Wärmekissen für Babys im Test & Vergleich 2017



Die zehn süßesten Wärmekissen für Babys

Nr. Bild Produktinfo Shop
1. Käthe Kruse 74340 – Tomato Kirschkernkissen Esel Amazon
2. Grünspecht 171-V2 Mein kleiner Wärmefreund Bär, Kirschkernkissen Amazon
3. sigikid 30169 – Wärmekissen – Kirschkernkissen – Elefant, Größe: 24 cm Amazon
4. Sterntaler 3151564 Wärmekissen, Emmi Amazon
5. HOBEA-Germany Kirschkernkissen Wärmekissen Körnerkissen für Babys rund in verschiedenen Designs, Modell:Elefanten/gestreift Amazon
6. Grünspecht 152-V1 Traubenkern-Kissen 12 x 12 cm, rosa Amazon
7. Warmies Beddy Bears Bär Der Ausgeschlafene Lavendelduft Amazon
8. Käthe Kruse 74438 Hund Sammy Dinkel-Roggen Kissen Amazon
9. Grünspecht 194-V1 Wärme-Kuscheltier für Babys, Bär Bobo Amazon
10. Grünspecht 182-V2 Wärmezoo Elefant, Traubenkern-Kissen, grau Amazon


Wärmekissen und Wärmflaschen für Babys und Kinder sind ein absolutes Muss für euer Zuhause. Hat dein Spatz Bauchweh oder fühlt er sich ein wenig unwohl, kannst du ihm ein niedliches Wärmekissen von Steiff, Warmies, Käthe Kruse oder Grünspecht auf sein kleines, krankes Bäuchlein legen.

In diesem Artikel von babys10 erfährst du alles, was du über Wärmekissen für Babys wissen musst, wo du sie kaufen oder wie du sie selber nähen kannst. Außerdem kannst du dich darüber informieren, welche Füllungen es für Wärmekissen gibt und wie du Babys kuscheligen Begleiter in der Mikrowelle oder im Backofen erwärmen kannst.

 

Wofür Wärmekissen

Wärmflaschen und Heizkissen zählen zu den wohl bekanntesten und ältesten Hausmitteln, daher gehören Wärmekissen definitiv zur Erstausstattung für Babys bzw. in jede Hausapotheke und das aus ganz vielen unterschiedlichen Gründen.

 

Wärmekissen bei Bauchschmerzen & Blähungen

Auch Babys Bauch kann Verdauungsprobleme haben, die Folgen sind oft unangenehme Bauchschmerzen und schmerzhafte Blähungen, die deinem Schatz ganz schön zu schaffen machen. Eine kleine Wärmflasche oder ein goldiges Wärmekissen von Sigikid, Käthe Kruse und Co können bei Koliken und Krämpfen Wunder bewirken und das kleine Grummelbäuchlein wieder beruhigen. Liegen der niedliche Elefant von Sigikid, der Bär von Grünspecht oder Esel Emmi von Sterntaler oder sein Freund, Esel Tomato von Käthe Kruse, auf Babys Bäuchlein, dann geht es deinem Kind ganz schnell wieder besser.

 

Wärmekissen bei Verspannungen

Auch Babys und Kinder können unter Verspannungen im Nacken, Rücken oder in den Schultern leiden. Umso besser, dass du eine kleine Wärmflasche oder ein Wärmekissen für dein Baby zuhause hast, das die Verspannungen ganz sanft lösen kann. Bei Fragen solltest du dich immer an deinen Kinderarzt oder deine Hebamme wenden.

Aber auch Erwachsene können diese süßen Heizkissen nutzen, wenn sie Verspannungen im Rücken, Nacken oder in der Schulter haben. Dann legen sich Mama oder Papa einfach das Wärmekissen ihres Babys auf den Bauch und genießen die wohltuende Wärme einer niedlichen Eule, eines Hundes oder eines süßen Elefanten.

 

Kühlkissen bei leichten Prellungen

Einige Wärmekissen können auch bei anderen Wehwehchen zum Einsatz kommen: Gekühlt ist das Wärmekissen auch bei einem eingeklemmten Daumen oder leichten Prellungen zu verwenden. Egal ob sich Papa den Hammer auf den Daumen gezimmert hat oder dein kleiner Tollpatsch das Knie oder sein Köpfchen angehauen hat, ein Kühlkissen bzw. ein Kühlpad mit Gelfüllung wirkt Wunder.

Damit sich dein Liebling in Zukunft nicht mehr an irgendwelchen Ecken und Kanten verletzen kann, solltest du einen Eckenschutz anbringen und auch den Rest des Hauses kindersicher machen. Alle Informationen zur Kindersicherheit im Haus hat babys10 für dich zusammengestellt.

 

Wärmekissen für Babys sind richtige Multitalente

Wärmekissen sind vielseitig einsetzbar und können zuhause in Babys Wiege oder im Stubenwagen Verwendung finden. Auch unterwegs im Kinderwagen oder in der Babyschale kannst du ein Wärmekissen auf Babys aufgeblähtes Bäuchlein legen. Wärmekissen sind schön handlich, passen in jede Wickeltasche und haben die perfekte Reisegröße, somit können sie auch immer zu Oma und Opa oder in den Urlaub mitgenommen werden.

 

Wärmekissen für Babys zum Kuscheln

Hat dein kleiner Spatz einen schlechten Tag gehabt oder ist er einfach mies drauf, dann kann ihn sein süßes Wärmekissen wieder etwas besänftigen und beruhigen. Bei schlechter Laune machst du Babys Wärmekissen mit Kirschkern- oder Dinkelfüllung in der Mikrowelle oder im Backofen warm und legst deinem Spatz seinen Esel, sein Schaf oder seinen Bären in den Arm. Dann können die beiden ein wenig zusammen kuscheln und sich vielleicht gemeinsam ein Hörspiel oder schöne Kinderlieder anhören.

 

Wie funktioniert ein Wärmekissen & was ist darin enthalten

Wie ein Wärmekissen für Babys genau funktioniert, hängt von der jeweiligen Füllung ab. Es gibt verschiedene Arten von Wärmekissen, die man prinzipiell in Natur- und Gelfüllungen unterscheiden kann.

 

Wärmekissen mit Dinkel, Lavendel & Co

Naturfüllungen sind zu 100 % biologisch und bestehen entweder aus Dinkel, Kirschkernen, Rapssamen oder aus Reis. Auch Hirse oder Lavendelkerne können als Füllung für ein Wärmekissen verwendet werden. Die Anwendung dieser Wärmekissen für Babys ist denkbar einfach: Die Körnerkissen mit Dinkel- oder Kirschkernfüllung kommen einfach in die Mikrowelle oder in den Backofen. Du kannst entweder den kompletten Hasen, Fuchs, Hund oder das Pferd erwärmen oder du nimmst vorher die Kirschkern-, Dinkel- oder Rapsfüllung heraus.

 

Wärmekissen Naturmoor-Füllung & Gel

Wärmekissen mit Naturmoor-Füllung sind genauso flexibel und anschmiegsam wie die anderen Bio-Wärmekissen für Babys. Das Bellywell Moorkissen von Nip kannst du ebenfalls einfach in der Mikrowelle erwärmen. Darüber hinaus riecht das Wärmekissen dezent nach Lavendel und ist angenehm leicht für Babys kleines Bäuchlein.

 

Warm- & Kaltkompressen

Als weitere Alternative gibt es Warm- und Kaltkompressen, die genauso vielseitig einsetzbar sind wie Wärmekissen oder Wärmflaschen für Babys. Um sie warm zu nutzen, legst du die Kompresse 10-15 in heißes Wasser. Kontrolliere auf jeden Fall die Temperatur des Wärmekissens, bevor du es auf Babys Haut legst, denn sie ist recht empfindlich.

Hat dein Kind Kopfschmerzen, eine Beule oder ist es von einer Biene oder einer Wespe gestochen worden, dann hilft eine Kaltkompresse, die du vorher ca. eine Stunde in das Gefrierfach oder in den Kühlschrank gelegt hast. Ist die Kompresse zu kalt, dann wickle sie am besten noch in ein Küchenhandtuch ein.

Des Weiteren gibt es noch die Wärmekissen zum Knicken, die von Erwachsenen ebenso wie von Kindern gerne als Taschenwärmer verwendet werden. Bei diesen Wärmekissen für die Jackentasche hast du viele süße Motive und Tiere zur Auswahl: Vom Fuchs, Schaf, Elefanten, Bären bis hin zum Pferd, Hasen und Hund ist alles mit dabei.

 

Was beim Wärmekissen wichtig & zu beachten ist

Die Anwendung und Handhabung von Wärmekissen für Babys mit Kirschkern-, Dinkel- oder Naturmoor-Füllung ist recht einfach, dennoch solltest du bei deinem Wärmekissen von Steiff, Sigikid oder Grünspecht ein paar kleine Dinge beachten.

 

Wie lange Wärmekissen in Mikrowelle

Je nachdem womit das Wärmekissen für dein Baby gefüllt ist, muss es ca. 1 bis 3 Minuten bei maximal 400-600 Watt in der Mikrowelle und im Backofen bei ca. 80-100° für 10-15 Minuten erwärmt werden. Wie lange und bei welcher maximalen Temperatur das Wärmekissen erwärmt werden kann, hängt von der Füllung ab.

Schau bei deinem Wärmekissen mit Dinkel-, Hirse-, Rapssamen-, Traubenkern- oder Kirschkernfüllung am besten immer in der Gebrauchsanweisung des Herstellers nach, dann gehst du auf Nummer sicher und kannst nichts falsch machen.

Einige Wärmekissen kannst du samt Stofftier in die Mikrowelle oder den Backofen legen. Bei anderen Wärmekissen für Babys empfiehlt es sich, dass du das Einhorn, die Maus, die Eule oder die Katze vorher von ihrer Füllung befreist und nur diese erwärmst. Ist das Wärmekissen warm genug, kannst du sie wieder in Esels Bauch stopfen und deinem Spatz mit ins Bettchen legen.

 

Wärmekissen waschen

Das Tolle an Wärmekissen, bei denen du die Füllung herausnehmen kannst, ist, dass du das kuschelige Stofftier problemlos in der Waschmaschine oder mit der Hand waschen kannst. Auch hier gibt die Gebrauchsanweisung Aufschluss darüber, wie du das Wärmekissen waschen kannst bzw. ob es zusammen mit dem Bezug erwärmt werden kann oder nicht.

 

Wie lange Wärmekissen kochen

Wie lange du Wärmekissen bzw. Warmkompressen im Wasser erhitzen musst, hängt auch hier von der Beschaffenheit des Gels und der Größe des Kissens ab. Meist sind 10-15 Minuten völlig ausreichend. Am besten wirfst du auch hier einen Blick in die Gebrauchsanleitung.

Hinweise von babys10:
Prüfe bei allen Wärmekissen die Temperatur, bevor du es deinem Spatz oder dir selber auf die Haut legst. Wärmekissen können ganz schön warm werden. Wenn du das berücksichtigst, kannst du Verbrennungen ganz einfach vermeiden.
Möchtest du in der Schwangerschaft eine Wärmflasche oder ein Wärmekissen verwenden, frag zur Sicherheit deinen Arzt oder deine Hebamme, wie lange du ein Wärmekissen auf deinen Bauch legen kannst.

 

Wie lange bleibt Wärmekissen warm

Diese Frage lässt sich nicht generell für alle Wärmekissen beantworten. Es kommt immer auf die Füllung, die Größe des Wärmekissens sowie auf die Erhitzungs- und Umgebungstemperatur an. Liegt das Wärmekissen auf Babys Bauch unter der Decke wird es länger warm bleiben als ohne Kuscheldecke. So bleiben einige Wärmekissen 30 Minuten lang warm, andere können die Wärme bis zu 2 Stunden speichern.

 

Die drei besten Wärmekissen für Babys im Test

Im Wärmekissen Test von babys10 werden dir nun die drei besten Wärmekissen für Babys und Kinder von Käthe Kruse, Grünspecht und Sigikid vorgestellt.

 

Esel Tomato Wärmekissen von Käthe Kruse

Der Esel Tomato von Käthe Kruse ist eine richtig coole Socke – und das im wahrsten Sinne des Wortes: Tomato kann zum Wärmen oder zum Kühlen verwendet werden. Je nach Babys Beschwerden legst du das Innenfutter des Esels in die Mikrowelle oder in den Kühlschrank und schwuppdiwupp geht es deinem kleinen Schatz wieder besser.

Das Kirschkernkissen kannst du zum Erwärmen, Abkühlen und zum Waschen (30° im Schonwaschgang) herausnehmen. Käthe Kruse hat mit dem Esel ein richtig tolles Wärmekissen und Kuscheltier zum Knuddeln entworfen, dass von Babys und Kindern bei kleinen Wehwehchen gerne in den Arm genommen wird.

Das Wärmekissen für Babys mit Kirschkernfüllung kostet bei Amazon knapp 30 €.

 

Bäriges Wärmekissen Grünspecht

Die Wärmekissen von Grünspecht sind deutlich günstiger und liegen je nach Plüschbezug zwischen 12 und 14 €. Grünspecht bietet super niedliche Wärmekissen an, je nach Lieblingstier deines Kindes kannst du zwischen Bär, Esel, Giraffe, Hund, Hase, Katze oder Affe wählen.

Das Innenkissen ist mit Kirschkernen gefüllt und kann in der Mikrowelle oder im Backofen erwärmt werden. Der Stoffbezug ist kuschelig weich und kann bei 30° gewaschen werden. Tut Babys Bauch etwas weh oder möchte sich dein Kind zusammen mit seinem warmen Freund und einem Hörspiel im Bett verkriechen, dann sind die Wärmekissen von Grünspecht die richtigen Begleiter.

 

Elefant Wärmekissen von Sigikid

Das Heizkissen von Sigikid kostet bei Amazon zwischen 20 und 30 € und dir stehen ein Elefant, ein Bär, eine Eule, ein Frosch oder ein Hase zur Auswahl. Ohren, Beinchen oder der Elefantenrüssel eignen sich hervorragend zum Knuddeln und für erste Greifversuche. Auch dieses Kissen ist mit Kirschkernen gefüllt und der Bezug kann abgenommen und bei 30° gewaschen werden.

 

Wo Wärmekissen kaufen

Wärmekissen mit Kirschkern- oder Dinkelfüllung und Wärmflasschen für Babys kannst du in jeder Apotheke oder in Drogeriemärkten wie dm, Rossmann oder Müller kaufen. Auch Discounter wie Lidl haben immer wieder Wärmekissen im Angebot. Bei Amazon, Babywalz und anderen Online-Shops ist die Auswahl an Wärmekissen für Babys und Kinder von Steiff, Hobea, Sterntaler, Herbalind, Käthe Kruse, Warmies und Grünspecht besonders groß.

 

Wärmekissen für Babys selber machen & nähen

Wärmekissen für Babys und Kleinkinder kannst du ganz schnell und einfach selber nähen. Deiner Fantasie kannst du freien Lauf lassen und eine niedliche Eule, ein Einhorn, ein Pferd oder jedes andere Tier nähen. Auch süße und kindgerechte Designs und Muster eignen sich hervorragend für ein selbst genähtes Wärmekissen. Als Vorlage kannst du dich an den Wärmekissen von Herbalind orientieren.

Möchtest du das Wärmekissen als Geschenk zur Geburt oder zur Taufe verwenden, kannst du das Wärmekissen auch mit Babys Namen personalisieren bzw. bedrucken. Das macht dieses ohnehin schon tolle Geschenk noch einzigartiger und die Freude bei Mama und Papa über Babys erstes Heizkissen wird riesig sein.

Den Inhalt für Babys Wärmekissen kannst du frei wählen und dich zwischen Lavendel, Dinkel, Kirschkern oder anderen biologischen Füllungen entscheiden. Mit was du das Wärmekissen für Babys schließlich füllst, bleibt ganz dir überlassen. In jedem Fall ist dieses selbst gemachte Körnerkissen ein Unikat und wird Babys Unwohlsein und seine Bauchschmerzen verfliegen lassen.

Wie du bspw. ein Kirschkernkissen für Babys machen kannst, zeigt dir folgendes Video:

nach oben