Die 10 besten Kinderschuhe im Test & Vergleich 2022 – die schönsten Modelle

“Wo drückt der Schuh?” fragen wir wohlwollend unser Gegenüber, welches sich offensichtlich in einer misslichen Lage befindet. Doch diese Redensart trifft es auf den Punkt: Passt ein Schuh nicht genau, so drückt er und verursacht schlimmstenfalls nach zu langem Tragen Blasen, meist auf der besonders empfindlichen Verse.

Gerade für die Kleinsten sind die falschen Schuhe nicht nur qualvoll, länger getragen können sie auch der körperlichen Entwicklung hinderlich sein: So kann sich beispielsweise bei Knickfüßen die Beinachse nicht richtig entwickeln, wenn der Kinderschuh mit billigen und zu weichen Einlagen bestückt ist. Gerade beim Kauf von Baby- und Kleinkindschuhen ist es also wichtig, auf Qualität und die richtige Größe zu achten.

Die 10 besten Kinderschuhe

AngebotBestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3
PUMA Unisex Baby R78 V INF Sneaker, Mykonos Blue White Peacoat, 23 EU
  • CMEVA: Die formgepresste EVA-Zwischensohle von Puma sorgt für leichte Leistung
Bestseller Nr. 4
Bisgaard Jungen Unisex Kinder Walter Lauflernschuh, Petrolio, 23 EU
  • Obermaterial: Leder
  • Innenmaterial: Leder
  • Sohle: Gummi
  • Verschluss: Schnürsenkel
  • Absatzform: Flach
AngebotBestseller Nr. 5
Meindl Kinder Schuhe Respond Junior 2044 Marine/Grün 34
  • Herausnehmbares Fußbett
  • Weich gepolsterte Abschlüsse und Stoßschutz
  • Spezieller Kinderleisten
  • Griffiges Profil
  • Reflektoren erhöhen die Sicherheit
Bestseller Nr. 6
LUFKLAHN Karikatur-Kind-Regen-Aufladungen, rutschfeste Gummischuhe, Kinderschuhe Wasser (Color : D, Size : 22cm)
  • Die Sohle hat eine moderate Dicke, eine moderate Härte und ist angenehm zu tragen.
  • Der Rand des Schuhs Abwischen nicht den Fuß, und es wird in einem Stück ohne Wasseraustritt gebildet.
  • Labyrinth Nutgrund, starker Griff.
  • Die glatte dreidimensionale Design der Zehen Blätter genügend Platz für die Zehen des Babys.
  • Das Leder Rand des Schuhs Mund ist stark und haltbar, was das Kalb des Babys verhindern kann, verletzt zu werden.
AngebotBestseller Nr. 7
AngebotBestseller Nr. 8
AngebotBestseller Nr. 9
Nike Pico 5 (PSV) Sneaker, Schwarz (Black/Black-Black 001), 35 EU
  • Obermaterial aus echtem und künstlichen Leder
  • Klettverschluss zum schnellen An- und Ausziehen
  • Hohe Traktion dank Gummi-Außensohle
AngebotBestseller Nr. 10
PUMA Unisex Baby Stepfleex 2 SL VE V Inf Sneakers, Schwarz Black Black, 24 EU
  • Obermaterial: Synthetik
  • Futter: Stoff
  • Material der Sohle: Gummi

Welche Kinderschuhe empfehlen Orthopäden?

Schuhe für Kleinkinder sollten eine dünne und möglichst flexible Sohle haben, besonders im vorderen Bereich, damit der Fuß gut abrollen kann. Überprüfen kannst du das, indem du den Schuh spiralförmig verdrehst, etwa 90 Grad sollten möglich sein. Das Fußbett ist eher flach. Bei kleineren Größen (bis ca. Größe 27) sorgt ein möglichst knöchelhoher Schaft für einen besseren Halt. Kunststoffmaterialien lassen die kleinen Füße nicht atmen! Gerade bei Babyschuhen eignet sich weiches Leder am besten.

Kinderschuhe – ab wann?

Es gibt kaum etwas niedlicheres, als Babyschuhe! Dennoch sollten unsere Minis möglichst lange ohne einengendes Schuhwerk auskommen, bei den ersten Schritten reichen wärmende Antirutsch-Söckchen. Das erste Paar Schuhe wird erst dann wirklich notwendig, wenn der Nachwuchs richtig laufen kann.

 

Wie groß müssen Kinderschuhe sein?

… Auf gar keinen Fall zu klein! Eher eine knappe Nummer größer, als notwendig, ungefähr 17 Millimeter Spiel darf ein guter Kinderschuh haben. Kinderfüße wachsen zwischen 1 und 3 Jahren durchschnittlich 1,5 Millimeter pro Monat und so halten die neuen Schuhe möglicherweise eine Saison.

 

Kinderschuhe – wann zu klein?

Damit die kleinen Füßchen auch ausreichend Platz zum Wachsen haben, sollten die Schuhe etwa 12 Millimeter Spiel haben. Vermeide es, deinen Liebling in zu kleinen Schuhen laufen zu lassen, da sonst die Gefahr besteht, dass die Zehen vorne anstoßen; der Fuß passt sich in diesem Alter dem Schuh an, was zu ungünstigen Verformungen führen könnte.

 

Kaufberatung Kinderschuhe

  • Vor einem Schuhkauf solltest du überlegen, welche Schuhe das Kind gerade wirklich braucht. Neben der Jahreszeit müssen auch Urlaubspläne berücksichtigt werden. Oder kommt dein Kind im nächsten Monat in den Waldkindergarten? Dann sind neben den schicken Lederslipper auch alltagstaugliche Matschstiefel fällig!
  • Wie bei uns sind auch bei Kindern die beiden Füße in der Regel nicht gleich groß. Damit die Schuhe optimal passen, solltest du die Größe so wählen, dass bei dem größeren Fuß der große Zeh mindestens 12 Millimeter und die Verse 5 Millimeter Platz hat. Um das zu ermitteln, zeichnest du am besten eine Schablone für beide Füße. Ausgeschnitten kannst du sie in die aktuellen Schuhe schieben um die Passgenauigkeit zu überprüfen.
  • Kleinkinder haben noch kein ausreichendes Schmerzempfinden und merken so nicht, ob der Schuh zu klein ist. Miss also die Füße deines Nachwuchses regelmäßig und kontrolliere, ob die Schuhgröße noch ausreichend ist.
  • Achte bei allen Schuhen auf eine möglichst gute Passform, so ist ein stabiler Halt gewährleistet. Natürlich sollte ein Sportschuh deutlich mehr Halt bieten, als ein Paar Hausschuhe. Generell sollte der Anwendungszweck berücksichtigt werden: Muss der Schuh einen guten Halt auch auf rutschigen Untergrund bieten? Oder soll er möglichst atmungsaktiv sein?